günstige Kredite

Altersvorsorge

Noch nie war Altersvorsorge so wichtig wie heute. Denn künftig wird es der Rentnergeneration schlechter gehen. Der heutigen Rentnergeneration geht es im Durchschnitt zwar besser als je zuvor geht, aber genau das ist das Problem, denn es lenkt von der schwierigen Lage in naher Zukunft ab. Tatsache ist, dass sich die Lage auf jeden Fall verschlechtern wird. Aufgrund der Rentenreform wurden die Ansprüche künftiger Rentner erheblich reduziert, was ein Beweis dafür ist, dass sich die Lage verschlechtern wird.

Aber das ist noch nicht alles. Nicht einmal jeder zweite Deutsche zahlt gegenwärtig überhaupt ins Sozialsystem ein, was zur Folge hat, dass der Anspruch wächst, aber das Geld immer weniger wird. Was auch ein Grund für die Erhöhung des Rentenalters auf 67. In Zukunft kann man nicht ausschließen, dass dieses wieder an die Lage angepasst wird. Denn im Laufe der Jahre wurde die Grenze immer weiter versetzt, was in Zukunft wieder eintreffen kann. Und man darf weiterhin nicht von rosigen Zeiten träumen. Vielen ist der Begriff 'Altersarmut' bekannt und es kann wahrlich jeden treffen. Vor allem die Geringverdiener trifft es hart. Denn diese müssen sich auch so durch Leben boxen und haben es im Alter noch viel schwerer. Grund dafür ist, dass die Geringverdiener während sie erwerbstätig sind nicht viel Geld ins Sozialsystem einzahlen können. Dementsprechend bekommen sie am Ende auch weniger.

Deshalb ist es ziemlich wichtig, dass Sie sich schon heute Sorgen um Ihre Altersvorsorge machen, auch wenn Sie noch jung und dynamisch sind und denken, dass es noch eine Zeit hin ist. Gerade wenn Sie früh damit anfangen, was für Ihre Altersvorsorge zu tun, desto mehr sichern sich sich eine vielversprechende Zukunft und haben damit wesentliche Vorteile gegenüber denen, die spät damit anfangen. Also, wie früher Sie damit anfangen, desto besser. Um Ihrer Willen. Ansonsten kann es sein, dass Sie nicht nur bis 67 arbeiten müssen, sondern bis zu Ihrem Tod.

Copyright 2014 by www.odpgh.com